Samstag, 13. April 2013

DIY | Junggesellinnenabschied

Ich bin Trauzeugin bei einer Hochzeit , wir hatten uns das gegenseitig schon mit 15 versprochen :) Ungefähr 10 Jahre später ist es bei meiner Freundin soweit   ♥ 
Als Trauzeugin habe ich selbstverständlich einen Junggesellinnenabschied organisiert. 12 Mädels galt es unter einen Hut zu bringen .Es war gar nicht so einfach.Eigentlich hatte ich vor, einen Kurztrip zu organisieren. Jedoch waren nicht alle Mädels damit einverstanden und somit habe ich mir etwas Anderes einfallen lassen. Es sollten ja schließlich alle dabei sein :) 
Da ich einen absoluten Faible für Kitsch habe,  habe ich Wohnzimmer und Flur in eine absolute Kitschbude verwandelt und dies möchte ich mit euch teilen. Ich finde, kleine Anregungen schaden nie und können euch evtl. eine Hilfe sein. 




Diese Girlande habe ich aus einer Kordel (Ikea) und farbigen Papier gebastelt. Dazu habe ich mir eine Herzchen- Schablone ausgeschnitten, fleißig Herzchen aufgezeichnet , ausgeschnitten und dann immer 2 Herzchen mit Kordel dazwischen zusammengeklebt.







Diese Herzchen habe ich bei T€DI gekauft (Kostenpunkt 1 €) Die farbigen Styropor -Kugeln habe ich bei Kik auch für jeweils 1 € pro Farbe erstanden. An diese Herzchen habe ich Bänder gemacht und diese unter die Decke , mit jeweils drei Luftballons gehangen.




Solche kleinen Gläschen habe ich nahezu im ganzen Wohnzimmer verteilt. Sie bestehen aus Dekosand von Kik ( Kostenpunkt : 1€ ) , Perlen von T€DI ( 1€ ) , Strohhalmen von Fackelmann ( 1€ ) , sowie pinken Dekoherzen von Xenos (1,29€).






Einige Windlichter habe ich ähnlich gestaltet. Diese pinken Herzchen sind Servietten von T€DI ( 1€) , sie habe ich ebenfalls überall dort verteilt, wo pinke Akzente fehlten.




Diese Accessoires gab es ebenfalls bei T€DI für jeweils 1 €.




Das Sparschwein kaufte ich bei T€DI (1€) , das "Brautmonnaie" bei Kik (1€), den pinken Teller bei IKEA und das "Highlight" , die Buttons habe ich bei Dawanda bestellt. Die Bestellung und Lieferung verlief absolut unproblematisch und vor allem sehr schnell. Ich kann den Shop von Nadja Briemle wirklich jedem empfehlen. Kostenpunkt pro Button belief sich auf 1,70 €.
Diese Dinge habe ich am Eingang drapiert, damit sich jedes JGA Crew Mitglied sofort einen Button nehmen konnte und auch eine kleine Geldspende an die Braut ins Schweinchen werfen konnte :)


So sah der Eingangsbereich aus. Den schlappen Luftballon habe ich nach dem Foto durch einen neuen ersetzt :D


Diese Kokos - Schoko- Trüffel habe ich für den JGA gezaubert. Sie wurden ratz fatz von den Mädels verspeist. Ich habe keine einzige abbekommen :D
Dort habe ich das Rezept für die Pralinen gefunden.


Ich habe sehr viele Luftballons aufgehangen, Herzchen Servietten verteilt und Deko-Herzchen verstreut.

Habt ihr schon einmal einen JGA geplant? 

Kommentare

  1. ich war zwar schon mal trauzeugin, musste allerdings (und zum glück) keinen jga planen (war von der braut nicht vorgesehen). aber du hast echt dir viel mühe gegeben und es ist toll geworden :)

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du dir ja viel Mühe gegeben und tolle Ideen gehabt! Ist ja super schön geworden!
    Ich hab noch nie eine JGA geplant. Ich muss dazu sagen, dass ich die erste von uns Mädels bin, die verheiratet ist :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da du die erste warst, hoffe ich,dass du einen schönen JGA hattest. Lieben Dank für dein Lob :)

      Löschen
  3. wow das sieht super aus, dich würde ich meinen jga auch ausrichten lassen **

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :))) Mir hat das auch wirklich sehr viel Spaß gemacht :)

      Löschen
  4. Tja, sehr rosalastig, sieht aber toll aus. Meiner hatte das Motto "Bridget Jones", weil ich bei dem Film schon mitreden kann. Und ich musste Hasenohren und ein Schwänzchen tragen, zum Glück keine Netzstrumpfhose :-D.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, da hast du recht, es ist SEHR rosalastig :D Bridget Jones als Motto finde ich super :) Mag den Film auch recht gerne :)

    AntwortenLöschen
  6. Alles so schön rosa ♥ Wundervoll

    AntwortenLöschen